Dienstag, April 20, 2021

Status von wwschool: Keine Störungen bekannt. (Letzte Änderung: 20.04. - 09:18 Uhr)

Liebe Eltern,

zunächst wünschen wir Ihnen ein gutes neues Jahr, das geprägt ist von der Hoffnung auf eine Verbesserung der allgemeinen Situation und einer hoffentlich baldigen positiven Entwicklung unserer aktuellen Situation!

Wir wollen Sie über die aktuellen Entscheidungen und den Schulbeginn in der kommenden Woche informieren:

Mit Schreiben des Ministeriums vom 06.01.21 gelten für kommenden Woche folgende Rahmenbedingungen:

  • An den öffentlichen Schulen werden in der kommenden Woche ab dem 11. Januar weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden. Der Gesundheitsschutz hat absoluten Vorrang.
  • Für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wird Fernunterricht angeboten. Alle für die kommende Woche geplanten Klausuren /Klassenarbeiten werden verschoben, der für die Klassen 11 und 12 geplante Nachschreibetermin wird durchgeführt und die betroffenen Schülerinnen und Schüler darüber informiert.
  • Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine „Notbetreuung“ eingerichtet. Voraussetzung zur Teilnahme an dieser Notbetreuung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Die Betreuung erfolgt von Montag bis Freitag grundsätzlich in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Trifft die Voraussetzung auf Sie zu und benötigen Sie für Ihr Kind die Möglichkeit der Notbetreuung, so geben Sie uns bitte eine Rückmeldung per Mail bis Sonntag, 10.01.21 um 18.00 Uhr an das Sekretariat unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ergänzend Hinweise zu den o.g. Rahmenbedingungen:

  • Bitte prüfen Sie am Wochenende die technischen Voraussetzung für den Fernunterricht und das Vorhandensein des Passworts für den Zugang zu wwschool.
  • Zur Notbetreuung:  Bitte beachten Sie, so Ihr Kind an der Betreuung teilnehmen möchte, dass die Schulbusse in der kommenden Woche nicht fahren werden und die Beförderung durch Sie sichergestellt werden muss. Und ganz wichtig: Da auch die Kinder in der Notbetreuung am Fernunterricht teilnehmen, sind für die Arbeit im Schulnetz und mit wwschool die beiden Passwörter (eines für das Schulnetz, ein anderes für wwschool!) notwendig. Diese beiden Passwörter müssen die Kinder unbedingt mitbringen.

Diese Regelungen gelten zunächst für die Woche 11.01.-15.01.21, wie der Betrieb ab dem 18.01. dann aussehen wird, wird im Verlauf der kommenden Woche durch das Ministerium entschieden. Wir werden Sie darüber wieder zeitnah informieren.

Auch wenn wir uns alle Präsenzunterricht wünschen, so hat mit Blick auf den Gesundheitsschutz der Fernunterricht aktuell Priorität. Mit den Erfahrungen vor Weihnachten und nach den Vorbereitungen sind wir optimistisch, dass wir gut vorbereitet in die Woche gehen und damit auch Lernfortschritte erzielen können.

So wünschen wir uns allen einen guten Schulstart und weiterhin gilt: kommen Sie gut durch diese Zeit!

Herzliche Grüße

Jochen Müller

Letzte Hinweise zum Fernunterricht Jahrgänge 11 &12 ab Mittwoch, 16.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen,

ab Mittwoch findet Fern- statt Präsenzunterricht statt. Hierfür bitten wir um Beachtung folgender Grundsätze:

  1. Es herrscht Schulpflicht.
    Bitte bestätigt jeden Morgen Eure Anwesenheit durch Abhaken des entsprechenden Lernplans. Solltet Ihr krank sein, sendet bitte eine Mail mit einer Krankmeldung an das Sekretariat. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  2. Die erste Anlaufstelle sind die Lernpläne in Eurer Jahrgangsgruppe. Bitte beachtet diese und setzt nach Erledigung das Häkchen. Wenn die Lehrkraft Euch auf anderen Wegen Material zukommen lassen möchte, dann wird sie Euch darüber informieren.

  3. Ihr werdet auch Lernpläne sehen, die aus anderen Kursen sind. Diese könnt Ihr entweder ignorieren oder - wenn Ihr die ToDo-Übersicht auf der Jahrgangsseite nutzt - durch ein Setzen des Erledigt-Häkchens von der Liste nehmen.

  4. Es können Videokonferenzen stattfinden. Dafür haben wir mehrere digitale Konferenzräume eingerichtet. Diese findet Ihr unter „Meine Gruppen“ in der „Gruppenübersicht“. Ihr könnt dem jeweiligen Konferenzraum einfach beitreten. Eure Lehrkraft teilt Euch am jeweiligen Morgen mit, wann und in welchem Konferenzraum Ihr Euch trefft. Der übliche Zeitpunkt ist der Stundenplanplatz.

  5. Sollten Fragen zur Nutzung von wwschool auftreten, könnt Ihr die Wiki unter „Schule“ nutzen oder eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Wir wünschen gutes Gelingen mit dem Fernunterricht Christian Schättiger

Liebe Eltern,

sicher haben Sie die aktuellen Veränderungen über die Presse schon erfahren, daher nur ganz kurz und konkret die wichtigsten Auszüge aus der Veröffentlichung des Ministeriums von heute Nachmittag für unseren schulischen Alltag:

  • Schulen und Kitas werden geschlossen: Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie Einrichtungen der Kindertagespflege werden ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 geschlossen.
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge (Anm.: für uns die Klassen 11 und 12) werden im verbleibenden Zeitraum bis zu Beginn der regulären Weihnachtsferien am 23. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet. Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge ist der Beschluss gleichzusetzen mit vorgezogenen Ferien.
  • Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird im Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen eine Notbetreuung eingerichtet. In den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) wird im Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen die Notbetreuung für alle Jahrgangsstufen eingerichtet. Für Kita-Kinder sowie Kinder, die in der Kindertagespflege betreut werden, wird an den regulären Öffnungstagen ebenfalls eine Notbetreuung eingerichtet. Die Notbetreuung erfolgt durch die jeweiligen Lehrkräfte beziehungsweise Betreuungskräfte. Bei den Kitas und in der Kindertagespflege erfolgt die Organisation durch den Träger.
  • Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Auch Kinder, für deren Kindeswohl eine Betreuung notwendig ist, haben einen Anspruch auf Notbetreuung. Das Kultusministerium wird den Einrichtungen kurzfristig weitere Orientierungshilfen zur Umsetzung der Notbetreuung mit an die Hand geben.

Damit sind alle bislang zugegangenen Informationen zur Organisation vor den Weihnachtsferien hinfällig und es gilt Nachfolgendes:

  • Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 und 12 haben ab Mittwoch und bis einschließlich Dienstag, 22.12.20 in der 5. Stunde Fernunterricht.
  • Für die Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 7, deren Eltern nach den o.g. Kriterien Anspruch auf eine Notbetreuung haben und diese wünschen, bitten wir um unverzügliche Anmeldung, spätestens bis Dienstag, 15.12.20 um 9.00 Uhr per Mail oder Telefon an die Adresse des Sekretariats.

Sollten weitere Ergänzungen oder Korrekturen durch das Ministerium noch erfolgen, so werden wir Ihnen diese zeitnah zukommen lassen. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig Ihren Emailpostfach.

Alles Gute Ihnen, bleiben Sie gesund und bewahren Sie sich ein wenig von der weihnachtlichen Vorfreude, auch wenn diese aktuell stark in den Hintergrund rückt.

Mit herzlichen Grüßen

Jochen Müller

Unterkategorien