Dienstag, April 20, 2021

Status von wwschool: Keine Störungen bekannt. (Letzte Änderung: 20.04. - 09:18 Uhr)

Die neu verkündeten Corona-Schutzmaßnahmen aus dieser Woche führen auch im Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund, kurz bodo, zu Veränderungen. Unabhängig von einer möglichen Teilöffnung der Schulen und Kitas werden die Verkehrsunternehmen im bodo ab Montag, den 1. Februar 2021 verbundweit wieder das volle Fahrplanangebot (Schulfahrplan) anbieten.

Februar-Schülermonatskarten können bis zum 29. Januar in den Schulsekretariaten zurückgegeben werden. Neu ist: eine Wiederausgabe ist möglich bis zum Stichtag 10. Februar.

Unabhängig einer Entscheidung für oder gegen Schulöffnungen, wird der Fahrplan ab Montag, den 1. Februar verbundweit auf den sogenannten Schulfahrplan umgestellt. Einzige Ausnahme: Es verkehren keine zusätzlichen Schülerverstärker-Kurse. Vereinzelte Einschränkungen und Besonderheiten, sind abrufbar unter bodo.de/Aktuelles.

Rückgabe der Februar-Schülermonatskarten (im Listenverfahren)

  • Angepasster Rückgabe-Prozess

  • Eltern können die Februar-Schülermonatskarten bei den Schulsekretariaten zurückgeben, z.B. per Einwurf in den Schulbriefkasten vor Ort.

  • Sollte eine Schulöffnung ab dem 15. Februar beschlossen werden, können die zurückgegeben Februarkarten von den Schulsekretariaten wieder herausgegeben werden.

  • Dafür sollten Eltern bis zum Stichtag 10. Februar 2021 bei ihren Schulen die Wiederausgabe anfordern.

Kontakt zu den SchülerListenCentern für Rückfragen

DB ZugBus Regionalverkehr Alb‐Bodensee GmbH ServiceCenter, Karlstr. 31‐33, 89073 Ulm
Tel. 0731 1550‐0, servicecenter@zugbus‐rab.de

IGP‐AboCenter
Dornierstr. 3, 71034 Böblingen
Tel. 07031 623180, rbo‐Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ab 1.2. finden Sie die Informationen für alle Grundschuleltern unter "Eltern\Informationen für Grundschuleltern"

  • GIsnyMotion
Leere Klassenzimmer, leere Sporthallen – Corona-Alltag im Schulhaus.

Vor allem das Zweite lässt die Herzen der Sportlehrer*innen bluten!

Dem Motto "Aus der Not eine Tugend machen" folgend, starten wir ab heute (Montag, 18.1.21) die Aktion GIsnyMotion.

Für mehr Bewegung am Tag, aktivere Pausen zwischen den Homeschooling-Aufgaben und Videokonferenzen und einfach eine Ablenkung vom Schreibtisch wird jeden Tag ein youtube-Video für euch Schüler (aller Klassenstufen!) veröffentlich. 

Die Clips enthalten Bewegungsaufgaben unterschiedlichster Art; eine bunte Mischung aus Krafttraining, Koordinationsaufgaben oder einfach nur mal Spaß – Mitmachen lohnt sich!  

Zugang zu den Videos erhaltet ihr über den folgenden Playlist-Link, der jeden Tag, pünktlich zur großen Pause (9:05 Uhr), aktualisiert wird.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLJAez2Mn8Qdzk68nZbBsRrPKSDA53LChS --> kann auch abonniert werden!!!!

 

Also – stay strong und happy!

 

Mittwoch 10.03.2021 von 11 – 17 Uhr

Donnerstag 11.03.2021 von 11 – 14 Uhr.

Sehr geehrte Eltern,

nach unserer gestrigen Mail über die vom Ministerium vorgegebenen Rahmenbedingungen und die sich daraus ergebenden Folgen für die Klausuren in der Oberstufe, möchten wir Sie heute ergänzend über den konkreten Ablauf des Fernunterrichts informieren. Dies gilt ab Montag, den 11.01.2021, bis zu einer neuen Entscheidung des Kultusministeriums, über die wir Sie dann erneut benachrichtigen werden.

Folgende Dinge sind vereinbart:
- Es findet Fernunterricht über die Plattform http://wwschool.de  statt.
- Es besteht Schulpflicht. Um diese effizient kontrollieren zu können, ist neben der Teilnahme an allen Unterrichtsinhalten und Bearbeitung aller Aufgaben eine Bestätigung der Anwesenheit bis spätestens 9:00 Uhr innerhalb eines vorgesehenen Lernplans erforderlich.
- Es können durch die Lehrkräfte Videokonferenzen angesetzt werden, Ihr Kind wird über einen Lernplaneintrag über den jeweiligen Termin informiert.
- Arbeitsaufträge sowie zugehörige Dateien und Dokumente sind am jeweiligen Bearbeitungstag ab 7:30 über die Plattform verfügbar.

Im Anhang finden Sie eine detaillierte Information über die wichtigsten Funktionen der Lernplattform.

In diesem Fernlernzeitraum können auch für jüngere Jahrgangsstufen Videokonferenzen einberufen werden, wir haben diesbezüglich unsere Entscheidung auf vielfältigen Wunsch angepasst. Falls sich diese Form bei den jüngeren Klassen in der Praxis nicht bewährt, sind eventuell Anpassungen notwendig.

Sollten Sie weitere Fragen haben, so melden Sie sich bitte bei uns.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Jahr und grüßen Sie herzlich
Jochen Müller


Download: Übersicht über die Grundfunktionen und Grundlagen des Fernunterrichts

Unterkategorien