• IMG_3782
Ab ins Winter-Wonderland auf Ski, Kufen oder zu Fuß... * * * Der Wintersporttag 2018

Neben den Aktivitäten Winterwandern, Eislaufen, Langlaufen und Curling wurde auch beim diesjährigen Wintersporttag das alpine Skifahren angeboten. Während dies in den vergangenen Jahren am Oberjoch stattgefunden hatte, konnten die Schülerinnen und Schüler den Wintersporttag in diesem Jahr am Hündle, verbringen.

Um die verschiedenen Pisten befahren zu können, wurden alle teilnehmenden Schüler aus Klasse 5 bis 10 in Gruppen aus drei oder mehr Personen eingeteilt, wobei jede einzelne Gruppe einen begleitenden Lehrer zugewiesen bekam. Nach der Gondelfahrt zur Bergstation durften dann alle Gruppen mit ihrem Lehrer das Skigebiet von ca. 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr erkunden. Aufgrund der anfangs eher schlechten Wetterbedingungen, die man bereits bei der Ankunft am Hündle erahnen konnte, wurde dies  erschwert. Trotzdem wurden die Pisten mehr oder eben weniger wiedererkannt und entsprechend befahren.

Zu unserem Glück kämpfte sich die Sonne zum Teil durch die Wolken und den Nebel, sodass man zumindest im Verlauf des Tages mehr von der Landschaft erkennen und somit auch teilweise die Aussicht von oben und aus der Gondel genießen konnte.

Die Mittagszeit verbrachten einige Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer in einer der Skihütten, um etwas zu essen oder sich einfach nur aufzuwärmen, bevor es wieder zurück auf die Piste ging.

Nach einem Tag voller schöner Eindrücke fuhren alle Schüler und Lehrer teils erschöpft von diesem Ausflug zurück nach Isny, um von dort gegen 15:00 Uhr den Heimweg antreten zu können. (von Maren, 10a)

  • IMG_3729
  • IMG_3762
  • IMG_3782

Alternativ zum alpinen Wintersportelebnis gingen auch dieses Jahr wieder einige Schülerinnen und Schüler auf Winterwanderung.

Um 9 Uhr traf sich die Wandergruppe mit den Begleitpersonen Herrn Mandl, Frau Reichert und Frau Habersetzer in der Aula des Gymnasiums Isny. Nachdem die Gruppe der acht (statt geplanter elf) Wanderer vollständig war, wanderte sie durch die Wälder in der Umgebung Isnys.

Dieses Mal wurde eine andere Strecke gewählt, als in den vergangenen Jahren Richtung Schweineburg.Trotz der Kälte und des Schnees, erlebten die Schüler eine nette Wanderung mit Freunden und konnten außerdem die Schönheit der Natur bewundern. Die Rückkehr am Gymnasium erfolgte um 11:50 Uhr. (von Lejla, 9b)