Mit dem neuen Schuljahr 2017/18 startete auch am Gymnasium Isny wieder alles wie gewohnt. Die erste Schulwoche war mit den Jahresanfangsgottesdiensten, der Einschulung der neuen Fünftklässler und vieler Organisation für Schüler wie Lehrer sehr ausgefüllt. Natürlich durfte auch der erste Wandertag nicht fehlen. Die Fünftklässler hatten diesen mit ihren Paten Ende der ersten Woche am Freitag; die älteren Schüler am darauffolgenden Mittwoch. Es wurden kleinere Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß im Isnyer Umland unternommen. Die Zehntklässler besichtigten an diesem Tag das Konzentrationslager in Dachau.