Rahmenbedingungen

  • Latein ist 5-stündiges (Kl.8) bzw. 4-stündiges (Kl. 9 & 10) Kernfach
  • Latein wird als „Lesesprache“ gelernt
  • Die allgemeine Sprache im Unterricht ist Deutsch
  • Ende Klasse 10 wird das Latinum durch das erfolgreiche Absolvieren einer schriftlichen sowie mündlichen Prüfung erworben

Voraussetzungen

  • Interesse an Sprachen
  • Interesse an der Geschichte und Kultur der Antike
  • Interesse am Übersetzen
  • Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz bei der Übersetzung komplexer Texte

Ziele

  • Entschlüsselung zunehmend anspruchsvollerer Texte
  • Erlernen von Latein, der Basissprache Europas, zur Erschließung der Wurzeln unserer Kultur
  • Aneignung von kulturellem Basiswissen
  • Kennenlernen grundlegender Methoden zur Aneignung von Fremdsprachen
  • Schulung des Sprachbewusstseins
  • Schulung der Ausdrucksmöglichkeiten im Deutschen

Inhalte

  • Wortschatzarbeit
  • Satzlehre
  • Formenlehre
  • Texterschließung
  • Übersetzung
  • Textinterpretation 

Umsetzung

  • Erarbeitung des lateinischen Wortschatzes
  • Kennenlernen und Anwendung elementarer Prinzipien der Wortbildung
  • Analyse syntaktischer Strukturen
  • Sprachvergleich des Lateinischen, Deutschen und der modernen Fremdsprachen
  • Erwerb eines Überblicks über die Flexion von Wörtern
  • Erschließung lateinischer Texte
  • Erlernen des sinnvollen Umgangs mit einem Wörterbuch
  • Strukturierung der Übersetzungstexte nach formalen und inhaltlichen Kriterien
  • Interpretation der Texte unter Einbeziehung der sachlichen und historischen Hintergründe