• Schlersprecher_1920

Jetzt auch von meiner Seite: Ein herzliches Hallo an alle!

Ich heiße Vivian Trabert (ganz rechts im Bild) und wie schon öfters verkündet, bin ich "wahllos" zu einer von drei Schülersprecher/-innen gewählt worden.Ein kleiner Zettel und schon ist es meine Aufgabe, die Schüler unserer Schule zu vertreten. So schnell kann es gehen. Aber was genau soll ich jetzt machen? Für die Schüler unserer Schule sprechen, das sagt schon der Name, aber was heißt das?

Tja, ich würde sagen, das lässt sich so pauschal gar nicht richtig beantworten. Das was wir machen, beruht auf Zusammenarbeit mit engagierten Schülern, die sich in Gremien einsetzten und zusammen mit uns Projekte ins Leben rufen. Wir arbeiten zusammen mit euch und kümmern uns schließlich darum, dass alles reibungslos läuft. Auch setzten wir uns bei der Schulleitung ein, wenn ihr Probleme oder Wünsche habt.

Ihr merkt schon, ohne euer Vertrauen und eure Mithilfe würde hier gar nichts gehen.

So jetzt redet die Neue von ganz viel theoretischem BlaBla (was natürlich trotzdem stimmt), aber was will se denn nun?

Wisst ihr, ich möchte eigentlich gar nicht viel versprechen, wie zum Beispiel die Abschaffung des Jonglierens. Das klappt nicht. Aber das merkt ihr ja jedes Jahr wieder…

Für mich stehen vor allem eure Wünsche an erster Stelle und ich werde versuche,n zusammen mit den beiden anderen, diesen gerecht zu werden. Deshalb möchte ich auch, dass ihr den Mut habt, mit neuen, inspirierenden Ideen auf uns zuzugehen und wir werden, so gut es uns möglich ist, versuchen diese umzusetzen.

Aber da ist noch was anderes: Mir ist es wichtig, dass wir uns besonders für den Ökologischen Fußabdruck unserer Schule einsetzen. Nach den FFF-Demonstrationen wurden alle, die dies unterstützt haben, zu Workshops zusammengerufen. Ich in meiner Gruppe beschäftigte ich mich mit den Themen, die wir an der Schule noch verbessern können. Ihr glaubt es vielleicht nicht, aber das ist recht viel. Dies ist auch der Grund, warum es mir sehr wichtig war und ist, ein Umweltgremium zu gründen, beziehungsweise weiter zu führen.

So viel zu meinen Wünschen und Zielen. Jetzt wisst ihr, was ich gerne möchte, aber wer ist das, der sich da vorstellt?

Also, wie schon oben gesagt, heiße ich Vivian Trabert. Ich gehe aktuell in die 11. Klasse und bin 16 Jahre alt. Wenn ich nicht gerade in der Schule bin (was nebenbei gesagt leider sehr viel Zeit ist), bin ich gerne draußen unterwegs und treibe ein wenig Sport. Dabei gehen meine Lieblingsbeschäftigungen vom Reiten, übers Radeln bis hin zum Skifahren im Winter. Wenn ich allerdings gerade nicht draußen bin, so könnte es gut sein, dass man mich in der Halle beim Volleyballspielen oder Klettern findet.

So viel erstmal von meiner Seite und in diesem Sinne: Vielen Dank für euer Vertrauen und auf eine gute Zusammenarbeit.

Liebe Grüße, Vivian

*********************************************

Hey Leute!

Mein Name ist Elias Magenreuter, bin 14 jahre alt und wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich einer der neuen Schülersprecher. Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung warum ich genau Schülersprecher werden wollte. Aber irgendwie war es dann halt so. Naja aber nun mal zu meinen Absichten als Schülersprecher, schließlich gab es ja keine Vorstellung, in der ich das hätte sagen können. Ich versuche vor allem die Schule nachhaltiger zu gestalten und unnötiges Verpackungsmaterial auf ein Minimum zu reduzieren. Außerdem fände ich es ziemlich cool, wenn Schule als Staat mal wieder zurückkehren würde. Auch möchte ich mich dafür einsetzten, dass der Kondi-Lauf zum Sponsorenlauf wird und sich jeder einen Sponsor suchen kann, anstatt nur bis zur 7. Klasse.

Wie ihr vielleicht auch mitbekommen habt, kostet der Muffin in den Pause jetzt 1€ statt 0,70€. Vielen gefällt das zwar nicht, aber das liegt nun einmal daran, dass wir den Anbieter gewechselt haben um weniger Verpackungsmüll zu produzieren.

Also, ich wünsch euch ein schönes restliches Schuljahr und bis bald in der Schule!

Liebe Grüße, Elias