Auch am zweiten Wettkampftag machte den Langläuferinnen vor allem die extreme Kälte von - 17 Grad zu schaffen. Die Strecke wurde um 8:30 Uhr bei starkem Wind und Sonnenschein besichtigt.
Die Aufgabe für den zweiten Tag war, die Platzierung des Vortrages zu halten, eine Verbesserung auf Platz 5 war aufgrund des großen Rückstandes von 1:30 min. nicht mehr möglich. Besonders die Schule aus Bad Wildbad und die Uplandschule Willingen waren mit geringen Abständen noch ernst zu nehmende Konkurrenten.
Als Startläuferin der ersten Staffel ging Carla Rasch in der klassischen Technik auf die Strecke und konnte auf dem vierten Zwischenrang an Marie Schwegler übergeben. Diese musste dem enormen Tempo der viel älteren Gegnerinnen Tribut zollen und übergab an Platz 11 auf Franziska Rasch. Franzi kam nach einem beherzten Rennen auf einer sehr vollen Strecke als 9. ins Ziel. 

  • 05279a9d-298d-40f2-b0ca-f697357198f8
  • 0949bea1-e24e-4e04-b849-531bfcd48db0
  • 135bc9db-411a-4dc8-a9ca-81de78d9660f
  • 48dd4519-bbc9-4cc8-84f0-00383d7508e1
  • 4fa948b2-dad1-4ec7-9071-8dc99fa51630
 Die Alpinen sind insgesamt im bundesweiten Vergleich auf Platz 5 gelandet.

Am ersten Wettkampftag wurde in Urach ein Vielseitigkeitslauf ausgetragen. Hier war Laila Illig die schnellste Isnyerin und wurde 5. In einem starken Feld von 40 Startern. Susanna Roth konnte ebenfalls überzeugen und platzierte sich auf dem 8. Rang. Nach dem ersten Wettkampftag lag das Team Isny auf dem 4. Zwischenrang. 

Am Dienstag wurde ein Parallelslalom in Schonach ausgetragen. Hier konnten die Isnyer Fahrerinnen nicht ganz das Niveau des ersten Tages halten und landeten am Ende auf Platz 5.

Die Langläuferinnen hatten heute den ersten Wettkampftag und absolvierten Einzelläufe auf einem anspruchsvollen Technikparcours über 2,5 km.
Hier konnten beide Rasch-Mädchen mit starken Laufleistungen überzeugen und belegten die Plätze 6 (Franziska) und 7 (Carla).
Auch alle anderen Starterinnen platzierten sich in der vorderen Hälfte des Feldes und kamen so in der Teamwertung auf einen hervorragenden 6. Platz.

  • DSC_0345
  • DSC_0350
  • DSC_0366
  • DSC_0409
Während die Alpinen heute schon mitten im Wettkampfgeschehen stecken (Bilder folgen), ist bei den Langläuferinnen nur Training auf dem Technikparcours angesagt.

  • DSC_0341
  • DSC_0342
  • DSC_0343
Unsere Langläufer sind seit heute nachmittag im Zug unterwegs zum Bundesfinale in Schonach. Aktuelle Informationen wird es in den nächsten Tagen immer wieder hier auf der Homepage geben.

  • 20180207_140017
Unsere Ski alpin Wk IV Mädchenmannschaft ist am gestrigen Mittwoch in Thalkirchdorf souverän Landessieger Baden-Württemberg geworden.

Am Freitag zuvor hatten sie sich beim Württembergfinale am Oberjoch mit einem Sieg für die Teilnahme am Landesfinale qualifiziert. Am Oberjoch gewann im übrigen auch unsere Wk III Mannschaft der Jungs das Württembergfinale.

Ergebnislisten: