Cookies

  • IMG-20170603-WA0057_web
HANG LOOSE! hieß es für die Schüler des Sportprofils (Klasse 9) in der Auslandsfahrtwoche. Surfen an der französischen Atlantikküste stand auf dem Programm. 

Am Nachmittag des 27.05.2017 begann die 18-stündige Busreise zum Campingplatz ''Cap de l'Homy'' an der Atlantikküste Frankreichs. Die 18 Schülerinnen und Schüler des Sportprofils sowie Frau Kurz waren heilfroh, dass der Bus klimatisiert war, denn dieser Samstag war sehr heiß. Die Stimmung schwankte von ausgelassen bis angefressen, doch nach der Ankunft waren alle gut gelaunt. Das Meer war in greifbarer Nähe und ''Urlaubsfeeling'' hing in der Luft. Im Camp wurden den Schülern die zweckmäßig eingerichteten 2-Mann-Zelte gezeigt. Anschließend bekamen sie die Einweisung in den Neoprenanzug und das Surfboard durch die Surflehrer. Danach ging es aufs Meer. Die Schüler lernten schnell auf den Surfboards zu stehen und alle fanden Spaß am Surfen.

Als teilweise größere Herausforderung stellte sich heraus, dass die Schüler selbst für die tägliche Verpflegung zu sorgen hatten. Sie wurden in mehrere Gruppen aufgeteilt, dass alle einmal eine Mahlzeit auf den Tisch bringen mussten. Die Ergebnisse reichten hier von super lecker bis stark ausbaufähig!

Unterm Strich war es aber eine tolle Woche! Wer kann schon sagen, surfen gewesen zu sein, und das Ganze im schulischen Rahmen! 

  • IMG-20170603-WA0039_web
  • IMG-20170603-WA0042_web
  • IMG-20170603-WA0043_web
  • IMG-20170603-WA0044_web
  • IMG-20170603-WA0046_web